Letztes Feedback

Meta





 

The real Michael Part 3

Mike: "Why you wanna trip on me?!"
People: "Because it's fun, to see people cry."
Mike: "But there's a bigger problem. You got world hunger, not enough to eat. You got grown people, who can't write or read. We've got so much corruption, police brutality, we've got streetwalkers, walking into darkn-"
People: "That isn't our problem. It's their own fault, that they can't read. They should go to school."
Mike: "They want to go to school, but-"
People: "Yeah, ok, whatever."
Mike: "Please listen! We have to do something. There are so many people, who are homeless, because they've got no work. There are so many people dying. Open your heart, than you'll see-"
People: "Haha, 'open your heart'. Are you gay?! Michael Jackson is gay! Hahahaha!!!"
Mike: "I'm not gay-"
People: *sarcasm* "Sure, you're not gay."
Mike: "I'm really not."
People: *sarcasm* "Of course, you're not."
Moonwalker: "Stop trippin' ! Listen to what he says. He's right! We've got so many problems, we've to work on them!"
People: "Why should we stop. We wonder, how long it takes till he's broken."


25th June, 2009
Moonwalker: *crying* "He's dead! Congratulations, you did it! Are you happy now?!"
People: "Could you stop talking about Michael Jackson? We've got bigger problems. We must do something."
Mike: *big sigh* "I told you so years ago. But you hadn't heard it, because you were too busy with tripping on me... "

17.9.14 19:14, kommentieren

The real Michael Part 2

Mike: "Who's bad?!"
Me: "You aaaaaare!" *fangirling*

15.9.14 20:26, kommentieren

The real Michael Part 1

Mike: "Just call my name and I'll be there."
Me: "Michaeeeeel!!! Come back! I need you!............. Where are you?! Why aren't you here with me? Why did you lie to me?" *start crying*
Mike: "Shhh, stop crying. I'm still here."
Me: *turning my head, searching for him* "Where? I can't see you."
Mike: "I'm in your heart. Forever."

14.9.14 21:52, kommentieren

Danke Mario <3

Sieg!!! Deutschland ist Weltmeister 2014!!!
Wo wart ihr, als ihr diesen Satz gehört habt? Zu Hause auf der Couch? Beim Public Viewing? Oder sogar live dabei im Stadion? Und was habt ihr gefühlt? Erleichterung? Freude? Aufregung? Oder sogar Desinteresse?
In meinem Freundeskreis stand jeder der WM anders gegenüber. Eine Freundin verbot mir darüber zu reden, weil sie Fußball verabscheut. Mit einer anderen habe ich während des Finales telefoniert und als Mario (sorry, ich rede alle Spieler mit Vornamen an) das Siegestor schoss lagen wir heulend und lachend auf unseren Betten und hörten uns gegenseitig beim Schluchzen zu.
Apropos... Das schönste Gefühl aller Zeiten hatte ich wirklich, als Mario das Tor schoss. Wenn ich vor Sonntag in der Schule erzählt habe, dass ich ein riesiger Mario-Fan bin, wurde ich nur seltsam angeschaut. Wie oft habe ich schon Sprüche wie "Der kann doch nichts.", "Ehrlich, die Pummelfee? Der ist doch total hässlich... Und so fett!" und "Der ist doch total eingebildet... Kann er sich ja eigentlich nicht leisten." gehört. Von allen, ob jetzt von Freunden, Nutzern von sozialen Netzwerken, meinen Eltern oder seinen Spielerkollegen, von allen wurde er auf's Übelste fertig gemacht. Für sein Aussehen, für seine Art, für sein Gewicht, einfach für alles! Und wenn dann der Spieler, der totale Außenseiter, den du immer verteidigt hast, zu dem du immer standest (selbst, als er von Dortmund nach Bayern gewechselt ist), wenn dieser besondere Spieler, den du immer noch liebevoll "Götzinho" nennst, weil er unglaublich gut Fußball spielt, wenn dieser eine Spieler dann das entscheidende Tor schießt und das ganze Land damit an die Spitze der Welt katapultiert, dann ist das ein Gefühl, das du einfach nicht beschreiben kannst. Du zitterst am ganzen Körper, Tränen fließen und du kannst nicht aufhören zu lächeln... Unbeschreiblich... Ich wünschte, ich könnte dieses Gefühl für immer haben...
Ich werde diesen Abend, an dem ich so glücklich wie noch nie war, auf jeden Fall niemals vergessen und diesen Moment immer in meinem Herzen tragen <3

14.7.14 18:58, kommentieren

Dear Michael...

Lieber Michael,
egal, wo du bist, ich hoffe es geht dir gut. Fünf Jahre sind schon ganz schön viel, NORMALERWEISE. Bei dir kommt es mir so vor, als wärst du erst gestern gegangen... Ich vermisse dich schrecklich und... Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll... Wenn ich es schon nicht weiß, wie geht es dann deinen Kindern? Pass gut auf Paris auf, sie vermisst dich immer noch unheimlich doll... Verständlich. Wenn ich mich an deinem Todestag schon so beschissen fühle und am liebsten gar nicht erst aufgestanden wäre, wie muss es dann den Menschen gehen, die das Glück hatten dich wirklich kennenzulernen? Ich wünsche ihnen, dass es für sie erträglicher wird, auch wenn das nie der Fall sein wird... Ich will dich jetzt auch gar nicht weiter zutexten, du hast garantiert genug zu tun, deine Fans da oben bei Laune zu halten... Ich wollte dir nur noch DANKE sagen. Dafür, dass du immer für mich da warst, wenn ich dich gebraucht habe. Auch wenn es nur durch deine Musik war. Und DANKE, dass du mir immer bei meinen kleinen Teenager-Problemen zugehört hast, egal wie kindisch und dumm sie waren... Klar, dir blieb nicht wirklich eine andere Wahl, als mir zuzuhören, aber ich glaube, du hättest dich schon bemerkbar gemacht, wenn ich dich genervt hätte... Und noch einmal ein letztes ganz großes DANKE, dafür, dass du die Welt besser gemacht hast. Klar deine dämlichen Hater würden das niemals zugeben, aber ich glaube jeder hat gemerkt, dass die Welt dunkler wurde als du sie verlassen hast. Doch immer, wenn ich deine Musik höre, Fotos von dir sehe, Videoausschnitte anschaue oder einfach an dich denke, sehe ich die Welt wieder etwas aufleuchten, alte Menschen, die sich an die Zeit zurückerinnern, in der ihre Kinder noch ganz klein waren, lächeln, junge Menschen versonnen in Erinnerungen an ihre Kindheit schwelgen und Jugendliche anerkennend mit dem Kopf nicken. DANKE, dass du allen Menschen immer noch solche Momente schenkst.
In Liebe, Sarah :*

25.6.14 21:16, kommentieren